Blender Grundlagen

Animationssequenzen (2D und 3D), virtuelle Spezialeffekten bzw. virtuellen Räumen erstellen gehört zum Arbeitsalltag eines Animationsdesigner/in. Künftige Tätigkeitsbereiche von Animationsdesign finden sich in der Werbung, im klassischen Film, in der Internetproduktion oder in der Gameentwicklung.

Animationen werden mit Programmen wie zb. Blender und After Effects verwirklicht. Sie lassen die virtuelle Realität mittels diverser Techniken wie Modelling, Beleuchtung und Rendering auf dem Bildschirm Wirklichkeit werden.

Kursinhalt

  • Blender Grundlagen
    • Benutzeroberfläche von Blender
    • Objekte erstellen und bearbeiten
    • Objekte im Edit-Modus bearbeiten
    • Objekte mit Modifiern nichtdestruktiv bearbeiten
    • Kurven zum Modellieren verwenden
    • Mit Simulationen modellieren
    • Topologie anpassen
    • Licht setzen
    • Kamera einsetzen
    • Materialien für den Blender Internal Render verwenden
    • Cycles Render-Engine
  • Blender Prinzip der Animation
    • Stauchen und strecken
    • Antizipation
    • Szene inszenieren
    • Schlüsselbild- und Direktanimation
    • Weiterführende und überlappende Bewegung
    • Beschleunigen und abbremsen
    • Gehbewegung animieren
    • Begleitende Bewegung
    • Bewegungsdauer
    • Übertreibung
    • Glaubhafte Darstellung
  • Zusammenfassung Blender Grundlagen

Was habe ich davon?

Kreativität & Programmierlogik

Aus der Praxis kommend wissen wir:

Programmieren lernt man am besten mit kreativen Übungen. Auch wenn es vielleicht ungewohnt ist: Programmier- und Programmlogik haben viel mit kreativer Problemlösungskompetenz gemein.

Aus diesem Grund üben unsere AbsolventInnen die Theorie anhand von Beispielen aus der Praxis und Szenarien aus dem "echten Leben".

Erfolg und Erfahrung

Voraussetzungen

Neben der Fähigkeit zum selbstbestimmten Lernen werden Anfänger- kenntnisse im Datenverarbeitungsbereich und Grundlagen des Betriebssystems vorausgesetzt. Ausserdem sollten Sie Spass am kreativen Arbeiten an praxisorientieren Anforderungen besitzen.

Kursstart

Durch die große Nachfrage unserer Trainings können wir einen wöchentlich laufenden Einstieg, bei freien Kursplätzen garantieren.

Dauer

60 Unterrichtseinheiten (UE)

Zertifizierung / Kursabschluss

Sie erhalten nach einer erfolgreich bestandenen Zertifizierungsprüfung ein Abschlusszeugnis - inklusive der Kursbesuchsbestätigung mit ausführlicher Aufstellung des Kursinhaltes und Ihres Engagements.

Unsere nächsten Kurse

23.10.2017Blender Grundlagen1060 Wien / Stumpergasse 65Angebot auf Anfrage
30.10.2017Blender Grundlagen1060 Wien / Stumpergasse 65Angebot auf Anfrage
06.11.2017Blender Grundlagen1060 Wien / Stumpergasse 65Angebot auf Anfrage
13.11.2017Blender Grundlagen1060 Wien / Stumpergasse 65Angebot auf Anfrage
20.11.2017Blender Grundlagen1060 Wien / Stumpergasse 65Angebot auf Anfrage
weitere Kurse...

Kursanfrage

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder

Vielen Dank für Ihre Nachricht. Wir werden uns in Kürze bei Ihnen melden.
Entschuldigung! Es ist ein Fehler in der Datenübertragung passiert. Bitte senden Sie uns Ihr Nachricht zu einem späteren Zeitpunkt erneut.